Ernährung

Manger Bio - Alles Bio? - Make it last!

Der Markt für biologisch erzeugte Produkte hat sich in den letzten Jahren stark verändert: raus aus der alternativen "Müsli-Ecke" hin zu modernem, verantwortungsvollem Lebensgefühl und Lifestyle. Auch wir haben im Rahmen des Fächerübergreifenden Projekts in der 9. Jahrgangsstufe einen Blick auf Bio-Lebensmittel geworfen und versucht herausfinden, wie gesund sie für uns und unser Klima sind. Beteiligt waren die Fächer Englisch bzw. Französisch, Erdkunde und Informationstechnologie.

Per Losverfahren bekamen die Projektgruppen eine Zielgruppe (Senioren, Familien mit Kindern, Frauen unter 30, Männer unter 30) zugeteilt und gestalteten dahingehend ihre Präsentationen.
Sie recherchierten und präsentierten wissenswerte Informationen zum Thema „Biologische
Lebensmittel“ und legten ein besonderes Augenmerk auf zwei von ihnen selbst gewählte
Schwerpunktaspekte (wie z.B. Bio-Babynahrung, Bio-Kosmetik oder Bio-Modemarken).
Darüber hinaus musste der Zusammenhang zwischen Bio-Produkten und dem Klima klar dargestellt werden.

Außerdem sollten die Schülerinnen und Schüler ein Meinungsbild in der Bevölkerung erstellen. Sie sammelten daher während ihres viertägigen Aufenthalts in Straßburg (Projektorientierte Studienfahrt, eingebettet in die Projektarbeit) fünf Stellungnahmen von französisch- bzw. englischsprachigen Passanten in Form eines interessanten Interviews und dokumentierten dieses in Ton und Bild (Film oder Foto und Tonaufzeichnung). Die Ergebnisse dieser Umfrage sollten sie dann einer Umfrage gegenüberstellen, die sie zu Hause in Deutschland ebenfalls mit fünf Personen
ihrer Zielgruppe führten (z.B. in der Fußgängerzone oder in einem Supermarkt). Die Umfrage beinhaltete u. a. folgende Aspekte: Verfügbarkeit von Bioprodukten vor Ort (Straßburg und Heimatort)? Ist die Herkunft der Bioprodukte regional oder international? Wie ist das Angebot an Bioprodukten in Restaurants, Imbissbuden, Fastfood-Restaurants? Was wissen Verbraucher über Bioprodukte? Warum werden Bioprodukte gekauft und welche Auswirkungen haben sie auf Mensch und Umwelt? Die Ergebnisse wurden von den Schülerinnen und Schülern ausgewertet und als
Ländervergleich anhand einer selbst erstellten Statistik während der Projektpräsentation vorgestellt.
Schule
Staatliche Realschule Obertraubling
Projekt teilen