Energie

Energiemanager für GreenEnergy

Die Energiemanager der Klasse 7d des Johannes-Kepler-Gymnasiums Reutlingen wollen mit der gesamten Klasse noch in den letzten heißen Wochen dieses Schuljahres versuchen, möglichst viele Kepi-Haushalte der Klassenstufe 7 zum Wechsel auf Ökostrom zu gewinnen. Nach dem Impulsreferat von Dirk Kolberg in der Klasse am 05.06.2019 waren alle motiviert und inspiriert. Nach den Ferien haben wir erst einmal die wichtigsten Fakten zum Klimawandel noch einmal zusammengefasst. Diese werden nun in Kurzansprachen der Schüler aufbereitet, die sie in der nächsten Woche in ihren Parallelklassen halten wollen. Die Energiemanager haben zusätzlich einen Fragebogen vorbereitet, über den die Stufenkameraden mit ihren Eltern darüber ins Gespräch kommen sollen, woher sie ihren Strom beziehen, und warum es sich lohnen würde, auf Ökostrom zu wechseln. Der Fragebogen soll ausgefüllt und mit dem Hinweis, ob ein Wechsel erwogen wurde oder stattgefunden hat an die Energiemanager zurückgehen.
Die Schüler haben motiviert und kompetent ihre Info-Vorträge in den Parallelklassen gehalten. Dabei sind sie auf sehr unterschiedliches Interesse gestoßen. Manche Klassen hörten interessiert zu und fragten nach, andere brachten wenig Interesse auf und manche wollten den Fragebogen gar nicht erst mitnehmen.
Am Ende haben wir insgesamt 7 Fragebögen zurückerhalten die auf die Frage, ob der Test sie zum Nachdenken über Öko-Strom angeregt hat mit "ja" geantwortet haben. 7 weitere, bei den angegeben wurde, das der Test das getan hätte, wenn sie nicht schon Öko-Strom hätten. Auf weiteren 4 Fragebögen war die Frage mit "nein" beantwortet worden.
Die Resonanz haut uns also nicht gerade vom Hocker, doch wir haben uns gesagt: Jeder kleine Erfolg zählt! Und die Schüler der Klasse 7d haben bestimmt alle etwas bei dem Projekt gelernt!
Danke an Myclimate und Dirk Kolberg!
Schule
JKG
Projekt teilen