Die Umwelt- und Klima-AG hat sich im ersten Schuljahr ihres Bestehens dem Thema "Müll - vermeiden, weiterverwenden und recyceln" gewidmet.
Über das Schuljahr verteilt wurden Upcycling-Ideen umgesetzt und z.B. aus alten Schulbüchern Sitzhocker und schön gefaltene Bücher als Kartenstützen gemacht.
Außerdem wurde das bereits im vorherigen Jahr begonnen Projekt einer Wurf-Box für Einwegflaschen optisch ansprechender gestaltet und durch Info-Plakate und der Vorstellung eines Wettbewerbs mit nachhaltigen Preisen für das Thema in den Klassen sensibilisiert.Zusätzlich gab es einen Wettbewerb für die Schüler*innen von der 5. bis zur 7. Klasse, in denen die teilnehmenden Klassen gegeneinander angetreten sind. Wer über eine Woche hinweg den wenigsten Müll produzierte, den anfallenden Müll richtig entsorgte und grundsätzlich das sauberste Klassenzimmer vorweisen konnte, bekam als Preis einen VIP-Schein zum "vordrängeln" an der Mensa-Schlange.Alle Projekte werden im neuen Schuljahr voraussichtlich weiter geführt.