Im Rahmen des Kunstunterrichts bekamen die Schüler der Sekundarstufe einen besonders kreativen Zugang zum Thema „Müll“. Das Einzelprojekt „Upcycling – Wir bauen eine Stadt aus Müll“ der Klassenstufe 7 umfasste von der Planung bis zur Präsentation ca. 5 Monate. Die Schüler bauten in 4er Teams eigene Städte aus alten Dosen, Flaschen, Kartons, Verpackungsmaterialien usw. Dazu sammelten sie Müll, den sie in der Schule als Gebäude, etc. weiterverarbeiten konnten. Ziel dieses Einzelprojektes war es, den SchülerInnen zu verdeutlichen, dass weggeworfener Müll weiterverwendet werden kann (auch wenn er dann einen neuen Zweck erfüllt). Die hervorragenden Schülerarbeiten wurden am Ende des Schuljahres in Form einer Vernissage der gesamten Schule in der Aula und am Schulleben beteiligten Menschen präsentiert. Voraussichtlich am 15.04.2018 wird das Projekt im Rahmen des Bürgerempfangs der Oberbürgermeisterin von Bruchsal zum Thema „Energie, Umwelt, Klimaschutz“ der Bruchsaler Öffentlichkeit präsentiert.

In der 3/ 4 Klassenstufe wurden im Rahmen des naturwissenschaftlichen Unterrichts die Bereiche „Energie und Mülltrennung“ besonders thematisiert. Die Schüler und Schülerinnen haben sich mit dem Thema „Stromverbrauch“ und „Upcycling / Recycling im besonderen Maße auseinandergesetzt. Nach der Vermittlung vieler theoretischer Inhalte, planten und bauten die Schüler zum Abschluss des Projekts selbstständig einen „Upcycling-Adventskalender“ aus alten Milchtüten, der anderen Grundschulklassen präsentiert wurde.